Freitag, 1. April 2011

Wenn der Postmann Urlaub macht

Am Sonntag habe ich noch das letzte Detail für das neue Lieselotte-Bilderbuch fertig gestellt: das Vorsatzpapier. Das ist die erste (bzw. letzte) Doppelseite des Buches, mit der der Buchblock an den Buchdeckel geklebt wird. Bei vielen Büchern ist der Vorsatz einfach nur weiß oder einfarbig oder gemustert, aber ich nutze ihn immer gerne, um den Leser schon einmal auf die Geschichte einzustimmen. In diesem Fall mit ein paar Urlaubsfotos vom Postboten:






Für das letzte Motiv bin ich extra noch in den Louvre gefahren, um die Szene nachzustellen:

Kommentare:

gw. hat gesagt…

In meinem nächsten Leben werde ich auch Zeichner (ich hab den Begriff "Zeichner" gerade bestimmt 5x ausgemacht, weil ich ihn gefühlmässig unpassend finde, aber es ist mir nix besseres eingefallen, sry wenn die Bezeichnung nicht 100pro zutriffen. Aber deutsche Sprache-schwere Sprache gg): was hast du ein Glück dass du wegen einer kleinen Inspiration in den Louvre reisen kannst. ;-))

lg aus Lux
Gwendy die sich riesig auf das neue Buch freut

nicki hat gesagt…

...alexander! ich freu mich soo auf das neue lieselotte buch, echt! und du bist der knüller mit dem louvre...hihihi.
ganz ganz liebe grüsse an dich
-nicki-

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

Lieben Dank für die netten Kommentare!
Und "Zeichner" ist völlig treffend und prima.
Das mit dem Louvre war natürlich schon Einsatz, besonders wenn man bedenkt, dass ich für die Arbeit am Vorsatz nur ein Wochenende Zeit hatte ;o)
Dafür kann das Buch jetzt endlich in Druck gehen.
Schöne Grüße,
Alexander