Freitag, 12. August 2011

Bei den Spiele-Erfindern


Am Montag war ich zu Besuch bei der Firma Haba in Bad Rodach. Für den Spielzeug- und Spielehersteller habe ich in der Vergangenheit schon einmal verschiedene Sachen illustriert.

Seit einiger Zeit kooperiert Haba schon mit Sauerländers Verlagsschwester Duden, und in diesem Herbst wird es zum ersten Mal auch zwei Lieselotte-Spiele geben.

Natürlich haben wir (meine Kinderbuch-Programmleiterin Ulla Behrendt-Roden, das Haba-Team und ich) die neuen Spiele gleich einmal ausprobiert. Bei „Lieselotte teilt aus“ werden Pakete auf dem Kuh-Rücken gestapelt…

… und dann alles mitsamt Lieselotte hochgehoben. (Spieleredakteur Markus Nikisch hat natürlich schon etwas Übung…)

Bei „Lieselotte lauert“ entscheidet die richtige Würfelkombination darüber, ob die lauernde Lieselotte auch losbrüllen darf.
Neben dem Spiele-Ausprobieren haben wir auch über weitere Projekte gesprochen, und es war sehr spannend, einen kleinen Einblick in die Arbeits- und Herangehensweise der Spiele-Erfinder zu bekommen. Bisher hatte ich noch nie darüber nachgedacht, welche Elemente aus den Büchern ein guter Aufhänger für ein Brett- oder Kartenspiel sein könnten...
Fotos: Sauerländer (2), Johannes Zirm/Haba (3,4), Haba (5)

Kommentare:

nicki hat gesagt…

ui! wie spannend! da wär' ich gerne dabei gewesen, um probe zu spielen ;0) hihihi...das ist ja was mit deiner lieselotte...ich find's toll für dich, dass alles so wunderbar läuft! mach weiter so, mein lieber ;0)
ganz ganz liebe grüsse an dich
-nicki-

Kate hat gesagt…

boah toll! ich will auch unbedingt lieselotte-spiele haben!!! da freu ich mich drauf! liebe grüße von katharina