Dienstag, 28. August 2012

Jetzt im Handel erhältlich

Seit ein paar Tagen ist das neue Lieselotte-Bilderbuch „Lieselotte versteckt sich“ im Buchhandel erhältlich.

Schon auf dem Cover kann man erkennen, worum es geht: Lieselotte versteckt sich auf dem Baum, der mitten auf dem Hof steht …

… nachdem beim Verstecken-Spielen alle anderen guten Plätze schon vergeben waren.

Und natürlich ist auch für eine Kuh das Raufklettern viel leichter als das Runterklettern.

Alle Hofbewohner, die Lieselotte zu Hilfe kommen, stranden ebenfalls auf dem Baum. Zunächst die Tiere. Und dann auch die Bäuerin.

Aber während die Bäuerin entschlossen ist, das Beste aus der Situation zu machen …

… möchte Lieselotte gerne so langsam wieder vom Baum herunter. Ob ihr das gelingen wird?

Und wie ich auf die Geschichte gekommen bin? Sagen wir mal, ich trage die Idee schon einige Jahre mit mir herum:

Kommentare:

nicki hat gesagt…

super alexander!!! sag, bist DU das im holunderbusch??? hihihi...
liebste grüsse
-nicki-

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

Ja, das bin ich selber. Was Kletterbäume angeht, lief der Holunder für mich und meine Geschwister unter "mittelhoch" ;o)
Liebe Grüße,
Alexander

Sonja Häusl-Vad hat gesagt…

Danke, wir haben auch diese Lieselotte endlich zu Hause :-)

MeitliChleidli hat gesagt…

Seit MONATEN wird bei uns nur eine Sorte Geschichten zum Einschlafen gewünscht: Lieselotte :o) Die absolute Lieblingsstelle: Lieselotte und die Hängematte ... Wir (ja, Kind und Eltern) haben uns riesig über den nächsten Band Lieselotte gefreut. Bitte unbedingt weitermachen! ;o)

Liebe Grüsse
Julia mit Cristina (6 J.)

Carmen hat gesagt…

Hallo,
Ist vielleicht auch eine Mini-Ausgabe von Lieselotte versteckt sich geplant? Denn meine Tochter Luisa nimmt Ihre Lieselottebücher gerne überall mit hin.
Viele Grüße
Carmen

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

Vielen lieben Dank für Eure netten Kommentare!
Und von dem neuen Bilderbuch wird es bestimmt auch wieder eine gut transportable Mini-Ausgabe geben, allerdings erscheinen die Minis immer erst etwa anderthalb Jahre nach der großen Version…
Schöne Grüße,
Alexander