Samstag, 22. Mai 2010

Midi-Lieselotte

Während ich gerade an der großen Kuh pinsele, fällt mir ein, dass ich noch gar nicht die wunderschöne Pappmaché-Lieselotte gezeigt habe, die ich vor ein paar Wochen nach einer Lesung von den Kindern des Arche Noah Kindergartens in Olfen bekommen habe.

Neben der wunderbar platten Schnauze und dem Handschuhfinger-Euter gefällt mir besonders die Schwanzspitze. Dafür haben die Kinder eine Spülbürste genommen, weil ihnen aufgefallen war, wie sich in Krisensituationen Lieselottes Schwanzquaste sträubt:

Kommentare:

gw. hat gesagt…

wowwwww, da haben sich die Kinder aber richtig Mühe gegeben! Sieht toll aus!

Gestern beim Geocaching stand uns ein Stier im Weg, er war aber an "Lieselotte" in der Nachbarsweide interessiert (gottseidank nicht an uns), das Vieh sah aber sehr furchteinflössend aus und wir haben schnell umgedreht und die Polizei angerufen (der Weg war 100 m von der Strasse entfernt).

nicki hat gesagt…

die ist zucker alexander...;0)
liebe grüsse
-nicki-

Daniel hat gesagt…

http://www.welt.de/aktuell/article7765399/Wild-gewordene-Kuh-greift-Motorradfahrer-an.html