Donnerstag, 6. Mai 2021

Skizzen für die Weihnachtskuh

Inzwischen kann ich auch ein bisschen mehr zum neuen Lieselotte-Bilderbuch erzählen. Es wird zum ersten Mal seit Längerem wieder eine weihnachtliche Geschichte werden, was auch schon der Titel verrät: „Lieselotte Weihnachtskuh“.

Jetzt gerade bin ich mit allen Vorzeichnungen dafür fertig geworden.
In den kommenden Wochen heißt es dann fleißig aquarellieren, damit das Buch auch rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum landen kann... :o)

Hier noch ein paar Einblicke:

Dienstag, 23. März 2021

Lieselottes Basteleien

Oft zeichne ich meine besten Ideen mit einem einfachen Bleistift auf billigem Schreibmaschinenpapier. Trotzdem liebe ich es immer, in Künstlerbedarfsgeschäften herumzustöbern und zu schauen, was es alles so an Materialien und Werkzeugen gibt. Und auch das Zubehör für Bastel- und Handarbeiten ist immer recht spannend...

Daher war es ein besonderer Spaß, Lieselotte im neuen Bilderbuch auf die Suche nach Material für ein paar Basteleien zu schicken.

Und wo ließe es sich besser werkeln als in der Werkstatt der Bäuerin?

Hochmotiviert begutachtet Lieselotte das versammelte Material, ...

... muss dann aber nach 20 Minuten leider feststellen, ...

... dass sie ihre Geschicklichkeit doch stark überschätzt hat.


Nett war es auch, das vom Sperrmüll gerettete Handarbeitswägelchen einbauen zu können, das mir hier im Atelier gute Dienste leistet :o)

Donnerstag, 25. Februar 2021

Neues vom neuen Buch

Inzwischen bin ich mit dem Lieselotte-Bilderbuch gut voran gekommen. Der neue Band soll im Herbst erscheinen, und damit der Verlag den Titel im Vorfeld auch ein bisschen bewerben kann, habe ich jetzt schon einmal das Cover und eine Doppelseite komplett fertig gemacht.

Hier sind die fertigen Bleistift-Skizzen für die beiden Motive:

Natürlich zeichne ich die Bilder nicht direkt so sauber und komplett, sondern fange mit einer groben Skizze an. Die drucke ich dann in der richtigen Größe aus und ergänze und verbessere und scanne ein und schiebe Elemente herum und drucke die neue Version aus und zeichne wieder rein... Und so fort, bis am Ende das Motiv steht. In den folgenden Gifs kann man das ein bisschen erkennen:


Bevor es an die Farbe geht, drucke ich die Skizzen auf Aquarellkarton und ziehe die Linien mit Fineliner nach:


Mittwoch, 27. Januar 2021

Lieselotte lauert immer noch

In diesem Jahr feiert der erste Lieselotte-Band „Lieselotte lauert“ seinen 15. Geburtstag, und heute wie damals macht es mir großen Spaß, nach guten Verstecken für Lieselotte zu suchen... :o)
Im neuen Bilderbuch versucht sie zum Beispiel, ganz unauffällig die anderen Bauernhofbewohner zu beobachten, um herauszufinden, womit sie ihnen eine Freude bereiten kann.



Ein anderes Thema, zu dem ich immer wieder mit Freude zurückkehre, ist schlimme Inneneinrichtung aus meiner Kindheit... ;o)
Erinnert sich noch jemand an die bestickten Glockenzüge, die in den 80er Jahren als Wandschmuck beliebt waren?

Oder an die selbstgeknüpften Teppiche, die in einer anderen Szene im neuen Buch das Büro der Bäuerin verschönern?



Aber auch weniger auffällige Einrichtungsgegenstände haben ihre Herausforderungen: bei diesem Bild war ich mit meinem ausgedachten Tischdecken-Faltenwurf nicht recht zufrieden.

Aber zum Glück haben wir im Atelier einen runden Tisch, und ein Lieselotte-Platzhalter ist leicht zu basteln und eine Tischdecke einfach zu besorgen.

So sieht das doch gleich viel besser aus...

Donnerstag, 17. Dezember 2020

Allen schöne Weihnachtstage!

Nachdem ich bisher fast immer nur im Hochsommer an winterlichen Titeln gearbeitet habe, freue ich mich daran, dass es in den Skizzen für das neue Lieselotte-Bilderbuch gerade auch mal ordentlich weihnachtelt :o)

Und auch wenn zu Weihnachten nicht immer alles so klappt, wie man gehofft hatte, und Lieselotte statt ins Schneegestöber traurig in den Regen schaut, ...

... und es auch mit dem Wintersport nichts wird, ...

... und daher alle ein bisschen gereizter sind als sonst, ...

... kann man die Zeit doch trotzdem für schöne Sachen nutzen. Für Handarbeiten zum Beispiel.

Oder zum Basteln. (Wackelaugen machen alles lustig.)

Oder für endlose Brettspiele.

Um sich über den Adventskalender herzumachen ...

.... und den Weihnachtsbaum zu schmücken.

Euch allen schöne Weihnachtstage und kommt gesund und munter ins neue Jahr!

Freitag, 6. November 2020

Tag der offenen Tür - diesmal digital

Normalerweise veranstaltet unsere Ateliergemeinschaft „Hafenstraße 64“ ja immer Anfang November ihren Tag der offenen Tür, doch in diesem Jahr ist eben alles etwas anders. 

Aber auch wenn wir dieses Mal nicht die Tür unserer Atelier-Etage für eine fröhliche Ausstellung öffnen können, wollen wir trotzdem einen kleinen Einblick geben, was in den vergangenen Monaten so alles in unseren Räumen entstanden ist.

(Illustration: Jan Hendrik Ax)

Daher haben wir extra eine Webseite für unseren „vürtuellen Tatü“ gebastelt:
https://www.ateliershafenstrasse.de/tavue

Viel Vergnügen beim Stöbern!

Sonntag, 18. Oktober 2020

Wieder im Fernsehen

Lieselotte kommt zurück ins Fernsehen! 

Ab dem 20. Oktober 2020 wird die ganze Serie noch einmal auf KiKA laufen: montags bis freitags werden um 08.10 Uhr jeweils zwei Folgen gezeigt.

Und für Frühaufsteher, die lieber ZDF gucken: dort gibt es ab dem 08. November 2020 jeden Sonntag um 06.10 Uhr ebenfalls zwei Episoden zu sehen.

Zusätzlich werden dieses Mal dann auch fünf winterliche Folgen mit dabei sein, die für die Erstausstrahlung im Sommer einfach noch ein bisschen zu kalt waren...

Copyright für die Abbildungen:
© 2020 ZDF/ WunderWerk/ Fabrique d’Images