Mittwoch, 21. Dezember 2011

Noch drei Tage bis Weihnachten


In der guten Stube wird der Tannenbaum geschmückt.

Inzwischen habe ich alle Skizzen für das neue Pappbilderbuch fertig und kann mit den Reinzeichnungen beginnen.

Manchmal fallen einem erst in dieser Phase Sachen auf, die man vorher völlig übersehen hat. Wer zum Beispiel würde auf einer Tischdecke Plätzchenteig ausrollen? Niemand natürlich.

Gut, dass ich das jetzt noch verbessern kann. Die Konturen der Tischdecke werde ich dann nach dem Scannen der Originale am Rechner wegretuschieren.

Kommentare:

nicki hat gesagt…

auf einem plastiktischtuch??? bei mir ist immer ein stück backtrennpapier darunter, denn auf dem blanken tisch klebt der teig auch...mann die sauerei -lach- und alle guetzli schmecken dann irgendwie nach zimtsterne oder so...hihihi..., ich stell mir das grad vor.
lieber alexander, ich danke vielmals für die tollen einblicke und die bilder. grossartig und total herzerwärmend!
ich wünsche dir auf diesem weg, alles liebe und fröhliche! hab eine besinnliche weihnachtszeit.
bis bald und ganz liebe grüsse aus der schweiz
-nicki-

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

Natürlich: eine Wachstuch-Tischdecke, das wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Danke für den Tipp, daran hatte ich gar nicht gedacht! Und dabei wäre das genau die Art von Tischdecke, die die Bäuerin in der Küche hätte.
Nun ja, aber jetzt kann man immerhin den Tisch mit den schönen Schubladen sehen…
Liebe Grüße,
Alexander