Montag, 6. März 2017

Lieselotte in Luxemburg

Zu meiner Freude sind nun auch zwei Lieselotte-Bände in Luxemburg erschienen. In den Büchern aus dem Verlag PersPektiv Editions hält sie als d'Lizzie den Bauernhof auf Trab :o)


Kommentare:

mlaiuppa hat gesagt…

That is interesting.

I don't recognize the language. I thought they spoke German in Luxembourg. Or French. This doesn't look like either. Similar but different. What is it?

So now she is Lieselotte, Millie and Lizzie. What other names does she have?

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

In a way you're quite right there :o) They speak German and French in Luxembourg, but their third language is "Lëtzebuergesch", which is closely related to German:
https://en.wikipedia.org/wiki/Luxembourgish_language

The Lieselotte books have been translated in more than 20 languages by now. Some still call her Lieselotte, but other names are for example "Josefina" in Spain, "Matylda" in Poland, "Lotte" in Denmark, "Camila" in Portugal or "Lízinka" in the Czech Republic.

Anonym hat gesagt…

ich war heute sehr erstaunt als ich es zum ersten Mal sah. obwohl meine Jungs jetzt grösser sind, kauf ich trotzdem noch jedes Buch von meiner Lieblinhskuh. aber jetzt in meiner Muttersprache??? 😃
mal sehen, geh ich nächste woche mal in die Buchhandlung und blättere es durch.
LG aus Letzebuerg
Gwendy

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

Hallo Gwendy,
als ich von der luxemburgischen Lieselotte hörte, musste ich auch direkt an Euch denken :o)
Ich hoffe, die Bücher gefallen Dir auch in Deiner Muttersprache.
Liebe Grüße ins Nachbarland,
Alexander

Myriam hat gesagt…

Hallo,
ich bin diejenige, die "Lizzie" ins Luxemburgische übersetzt.
"Lieselotte" ist kein luxemburgischer Name, daher musste sie
umgetauft werden. Tut mir leid :-)
Unsere Muttersprache ist tatsächlich "Lëtzebuergesch",
eine germanische Sprache,
in die aber sehr viele französische Wörter übernommen
wurden. Es wurden bislang zwei "Lizzies" übersetzt,
bin gerade am dritten Band.
Der Markt hier ist relativ klein, aber es gibt zunehmend
Interesse an Büchern in Luxemburgisch.
Liebe Grüße
Myriam

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

Hallo Myriam,
wie nett, einmal direkt von einer Übersetzerin zu hören :o)
Ich habe mich sehr über die luxemburgische Lieselotte gefreut. Diese kleinen und (für mich) etwas exotischeren Ausgaben finde ich immer besonders reizvoll.
Dafür, dass sich der Name „Lieselotte“ nicht in jeder Sprache verwenden lässt, habe ich volles Verständnis. Und „d'Lizzie“ ist doch ziemlich nah dran :o)
Ich freue mich schon auf den dritten Band! Ich hoffe, die Arbeit daran macht Freude.
Liebe Grüße nach Luxemburg,
Alexander

Myriam hat gesagt…

Hallo Alexander,

ja, macht Spaß. Ist weniger trocken als die sonstigen Texte ... Lizzies Geburtstag hat sch erstaunlich gut verkauft
(700 Exemplare, das ist Bestseller-Niveau). Ist eben alles einige Nummern kleiner hier.
Wenn Sie mal nach Luxemburg kommen, melden Sie sich.

Liebe Grüße
Myriam