Sonntag, 26. Februar 2012

Pummelige Tiere

Aus irgendwelchen Gründen macht es mir immer besonderen Spaß, Tiere zu zeichnen, die, ähm..., etwas robuster gebaut sind.
Beim neuen Bilderbuch habe ich (neben der dicken Lieselotte) besondere Freude an den Schweinen, und daran auszuprobieren, wie sich ihre Körperfülle in verschiedenen Situationen wohl verhalten würde.

Wie sieht es zum Beispiel aus, wenn ein Schwein steil nach oben schaut…

… oder durch die Luft gewirbelt wird?

Und wie würde ein Schwein ein Nickerchen auf einem Ast machen?

Kommentare:

nicki hat gesagt…

hihihi...deine tiere sind alle so herzig und witzig...;0)

Tabea Heinicker hat gesagt…

Ist doch schön, wenn man ein Herrchen hat, dass sich so wunderbar in einen hineinfühlen kann :)

LGaAubb.T

Vielfaltspinsel hat gesagt…

Hoffentlich sind die Skizzen ohne Tierversuche entstanden :-)