Mittwoch, 20. April 2011

Zehn auf einen Streich.

Neben dem neuen Lieselotte-Bilderbuch gibt es in diesem Sommer auch zum ersten Mal ein Lieselotte-Pappbilderbuch.
Soviel kann ich schon einmal verraten: auf der ersten Seite ist das Pappbilderbuch ziemlich leer. Auf jeder der zehn Doppelseiten kommt dann aber ein neues Element dazu, bis am Ende alles in einer wimmeligen Geburtstagsfeier gipfelt.
Da auf allen Bildern der Hintergrund und viele Details gleich bleiben, habe ich beschlossen, alle zehn Bilder parallel reinzuzeichnen. Dazu brauche ich zunächst einmal zehn Bretter, um das Aquarellpapier aufzuziehen:


Dann muss ich auf zehn Bildern die Konturen ziehen:

Kommentare:

gw. hat gesagt…

Na, dann wünsch ich dir viel Spass beim Gestalten deines neuen Werkes!
Steht schon fest wann das andere neue Buch raus kommt????

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

Hallo Gwendy,
die Bücher erscheinen alle in diesem Sommer/Herbst-Programm: das Bilderbuch schon im Juli/August und das Pappbilderbuch dann im September.
Schöne Grüße,
Alexander

gw. hat gesagt…

Dann hoffe ich dass das Pappbilderbuch vor dem 15. September erscheint, denn dann bekommt mein Kleiner dies zum Kindergartenstart geschenkt, so was wichtiges muss doch gebührend gefeiert werden. ;-))

lg Gwendy