Freitag, 2. Oktober 2020

Lieselotte fährt mit dem Bücherbus

Als jemand, der in einem kleinen Dorf aufgewachsen ist, bin ich schon seit meiner Kindheit ein großer Fan von Fahrbüchereien. Nicht jedem im ländlichen Raum ist es möglich, ständig in die nächstgrößere Stadt zur Bibliothek zu fahren, und in dem Fall sind Bücherbusse eine unverzichtbare Bereicherung.

Die vielen Kinderbücher, Bastelbücher und Comics, die ich seinerzeit im Bücherbus ausgeliehen habe, sind sicherlich auch nicht ganz unbeteiligt an meiner späteren Berufswahl :o)

Von daher habe ich mich sehr gefreut, als die Büchereizentrale Schleswig-Holstein mich gefragt hat, ob ich die neuen Büchereifahrzeuge für die Kreise Plön und Segeberg mit Lieselotte-Motiven gestalten möchte.

Es hat viel Spaß gemacht, die Illustrationen für die drei Fahrzeug-Seiten „maßzuschneidern”. Und wann hat man schon einmal die Gelegenheit, seine Bilder in zehn Metern Breite bewundern zu können?

Aber auch große Bilder beginnen zunächst einmal als kleine Skizzen ...

Und dann als etwas größere Zeichnungen.

Ein interessante Herausforderung war es, die Tür und die Fenster einzuplanen.

Die Reinzeichnungen hatte ich ja im April schon einmal gezeigt.

So sehen schließlich die kompletten Motive aus:

Und so dann die fertigen Bücherbusse:

Auch innen wirken die Bücherbusse sehr ansprechend.


(Foto: Büchereizentrale Schleswig-Holstein)
Anfang dieser Woche durfte ich die Fahrzeuge auch mit einweihen und ein paar Lesungen machen.

(Foto: Büchereizentrale Schleswig-Holstein)
Dabei haben wir direkt einmal die Möglichkeit für einen kleinen Größenvergleich genutzt :o)

Ich wünsche den Fahrzeugen und Bücherei-Mitarbeitern gute Fahrt, und dass sie viele kleine und große Leserinnen und Leser erfreuen werden!

Kommentare:

mlaiuppa hat gesagt…

What a fabulous opportunity for you and great advertising. I hope the buses were well stocked with your books as I'm sure many children wanted a book with the cow from the bus.

N. Aunyn hat gesagt…

Super. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten. Ich finde, die Motive würden sich auch als Postkartenmotive eignen. In der großen Stadt, in der ich aufgewachsen bin, gab es auch Bücherbusse, weil das Bibliotheksnetzwerk noch nicht so ausgebaut war wie heute.

Alexander Steffensmeier hat gesagt…

Vielen Dank für die freundlichen Worte!

Und das ist natürlich ein guter Punkt: auch in vielen Städten leisten Bücherbusse wertvolle Arbeit :o)